Woran erkennen Sie, ob jemand die Wahrheit sagt oder lügt?

Im Alltag ist es wichtig, Lüge von Wahrheit unterscheiden zu können

    Falsches Lächeln
  • Ein Mensch der lügt, wird direkten Augenkontakt vermeiden. Wenn Sie allerdings jemand noch extra darauf hinweist, dass er Ihnen in die Augen schaut und das deshalb das, was er sagt, auf keine Fall eine Lüge sein kann - dann ist es wahrscheinlich eine
  • Lügner sprechen meistens mit erhobener, d.h. etwas lauterer Stimme und sind schnell bereit, das Gesprächsthema zu wechseln
  • Lügner berühren sich im Gespräch öfters im Gesicht, an Hals oder Mund. Sie kratzen sich an der Nase oder hinter dem Ohr. Wahrscheinlich werden sie sich nicht beiläufig mit der offenen Hand an der Brust berühren
  • Ein Lügner redet mehr als er normalerweise reden würde und schweift gerne in unwesentliche Details ab. Gesprächspausen sind ihm offensichtlich unangenehm. Auch werden als Ablenkungsmanöver gerne Witzchen gerissen oder sarkastische Bemerkungen gemacht
  • Timing und Länge des emotionalen Ausdrucks wirken eher unnatürlich. Der Ausdruck von Emotionen ist verzögert und dauert länger als gewöhnlich. Er endet abrupt. Der Zusammenhang zwischen Emotion und Worten stimmt nicht mehr
  • Ein Lügner wird Ihre Worte benutzen um ein Frage zu beantworten. Auf die Frage: "Hast DU die Beule in mein Auto gefahren?" wird er vermutlich spontan sagen: "Nein, ich habe die Beule nicht in dein Auto gefahren". Anstatt: "Das war ich nicht". Verkürzte spontane Formulierungen weisen eher auf wahre Aussagen hin als steife Formulierungen
  • Wenn Sie den Verdacht haben, dass jemand lügt, wechseln Sie einfach mal das Thema. Ein Lügner wird Ihnen schnell und gerne folgen und sich dann entspannen. Ein Unschuldiger wird vielleicht kurz vom Themenwechsel verwirrt sein und dann wieder auf das alte Thema zurück kommen
  • Betonte unnatürliche Gesten verraten den Lügner: Er wird sich unbewusst anstrengen Gesten der Glaubwürdigkeit besonders deutlich zu zeigen. Das wird sich vielleicht in einer besonderen Betonung eines Wortes oder einer übertriebenen Geste äußern. Die Körpersprache scheint beim Lügen grundsätzlich kontrollierter zu sein und die Stimme von der Stimmlage etwas nach unten moduliert
  • Offensichtliche Nervosität weist auf eine Lüge hin. Das kann sich z.B. darin äußern, dass jemand herumzappelt oder seine Füße nicht stillhalten kann. Die Füße werden auch beim Sitzen nicht auf dem Boden gehalten. Hier wird der Fluchtinstinkt sichtbar. Der Lügner möchte weg aus der Situation
  • Die eigentliche Lüge wird oft in einem mehr monotonen Tonfall gesprochen. Diese Modulation in der Sprache weist auf die Unsicherheit hin, dass dem Lügner die Lüge abgenommen wird oder das sich der Lügner schuldig fühlt. Dieser Moment kann körperlich von einem gesengten Kopf und hängenden Schultern begleitet werden
  • Nebensächliche Details werden von langatmigen Erklärungen begleitet. Sätze werden übermäßig mit "ehrlich", "glaub mir" und "um die Wahrheit zu sagen" ausgefüllt
Ob Lügen das Leben vereinfacht sei dahingestellt. Wie man auch immer an die Sache herangeht, einen Lügner zu entlarven - es gibt keine absolute Sicherheit, dass man mit seiner Interpretation richtig liegt. Einfacher wird es, wenn man jemanden gut kennt und mit seiner Körpersprache vertraut ist. Auch der gesunde Menschenverstand ist ein guter Ratgeber. Und wie oft hört man eigentlich die Lüge lieber als die Wahrheit? Einen Faktor alleine zu beurteilen reicht oft nicht aus.

Die oben beschriebenen Verhaltensweisen können auch Zeichen von Stress oder sozialen Ängsten sein. Beachten Sie also den Kontext Ihres Gesprächs. Das Vermeiden von Augenkontakt kann natürlich auch andere Gründe haben: Menschen mit niedrigem Selbstbewusstsein vermeiden öfters den direkten Blickkontakt. Und Dauer und Häufigkeit von Blickkontakt sind auch kulturell mitbestimmt.

Wie auch immer: Menschen geben unbewusst Signale, die - auch oft unbewusst - wahrgenommen und interpretiert werden. Folgen Sie also Ihrer Intuition und Ihrem ersten Bauchgefühl wenn Sie die Wahrheit heraus finden wollen.

Kommentare

Daniel - 2012-07-10 20:46:46
Sehr gut!
Ich habe mit euren Tipps meine Schwester entlarvt, als sie meinen Schrank zerstört
hat. Weiter so!
Euer Daniel
EL-Nicole - 2012-08-20 02:10:09
Das Problem ist, dass die Menschen gewöhnt sind zu lügen. Desto mehr man lügt, desto mehr er selber daran glaubt was er sagt.
Lügen kann man nicht immer an der Körpersprache erkennen, weil desto mehr man lügt, desto mehr man lernt seine Körpersprache zu beherrschen. Laut Studie ist es auch erwiesen worden.
Mod-Irrlicht - 2012-08-20 10:39:25
Hallo Nicole,
beim Lügen gilt wohl wie überall: Übung macht den Meister.
Grüße I.
bettina - 2012-08-24 13:53:50
Cool. Durch eure Tricks konnte ich herausfinden, wer meine 5 Euro gestohlen hat. Danke
Thorsten - 2012-10-11 16:40:18
Ich habe festgestellt, dass meine Frau immer gleich aggressiv wird und laut. Auch habe ich oft festgestellt, dass das Bsp. mit dem Auto und der Beule richtig ist. Gerade erst wieder festgestellt. Als ich fragte, wer den Zaun von der Koppel abgebaut hat? Kam die Antwort, "Ich habe die Koppel abgebaut, als ich immer mal vorbei gefahren bin." Interessant ist nur, dass meine Frau nicht mit einer Motorsäge umgehen kann aber die Hölzer deutlich damit abgeschnitten worden sind. War also wieder ihr Lover am Werk... Schade eigentlich. Aber so haben mir die Sachen geholfen rauszufinden, dass mich meine Frau noch immer betrügt und das hat nun seine Konsequenzen.
Sarah - 2012-11-16 22:35:08
Tja, ich musste leider feststellen das mein Freund ( jetzt ex ) mich mit seiner Angestellten betrügt, die auch noch verheiratet ist und zwei Kinder hat und ihr Ehemann arbeitet auch in dieser Firma. Sie treffen sich jeden Freitag, wo sie angeblich bei einer Freundin ist.
Sie sind Meister was das Lügen betrifft.
Ich versteh nicht, wie Menschen so eiskalt sein können.
Bianca - 2012-11-20 21:01:24
Hey, ich muss mich den beiden anschließen: Sarah/Thorsten. Habe meinen Ex auch auf diese Weise ertappt. Dass er mich betrügt, obwohl wir heiraten wollten und noch ein Kind unterwegs war. Ich war eine von dreien. Das obwohl er mir immer wieder sagte "ich liebe nur dich. Ich belüge dich nicht. Glaub mir bitte" - 3 Jahre verschwendet und er gibt es nicht zu, obwohl er auf frischer Tat ertappt wurde "es ist nicht das, wonach es aussieht" ...
Hamid - 2012-12-06 10:46:17
Fast alle Menschen lügen, wenn es um ihren Vorteil geht, außer den Menschen, die Angst von Gott haben
Pascal - 2012-12-07 13:05:23
Nun ist mir klar, wenn einige Personen mich anlügen - ich habe vorher immer auf mein Bauchgefühl gehört. Aber nun kann ich mir sehr sicher sein.
Einiges war mir zwar schon vorher bekannt, wie mit dem Augenkontakt oder der Nervosität, aber das mit den unwichtigen Details ist mir neu und liefert meiner Ansicht nach den eindeutigen Beweis.
Moritz - 2013-01-09 18:51:35
Durch die Tipps konnte ich jetzt herausfinden, wer meinen Bleistift geklaut hat.
DANKE
Karin - 2013-01-23 13:40:10
Bei mir war es das Bauchgefühl, das mir geholfen hat, einen extremen Lügner zu entlarven.

ER hat mich 2 x versetzt, ohne mir Bescheid zu geben, dass er nicht kommen kann. Ich hatte sogar Essen gekocht und er hat mich versetzt, ohne jeglichen Kommentar. Als ich ihn dann per SMS anschrieb, hatte er doch tatsächlich behauptet, dass seine Mutter einen Schlaganfall bekommen hätte, dass sie noch operiert werden würde und dass seine Nerven total blank liegen. Nur eins wäre nun wichtig ... die Mutter muss wieder auf die Beine.
Da er mit der Mutter gemeinsam eine Firma leitet, kam er aufgrund des Schlaganfalls nicht an die Konten heran. Mit welch einer Präzision er das an mich herangetragen hat, muss schon sagen, das ist filmreif.
Letzten Endes hatte ich seine Mutter einfach mal angerufen. Und siehe da. Sie war zu Hause und nicht im Krankenhaus.
Er hatte sich die ganze Geschichte ausgedacht, weil er ein Alibi für meine `Versetzungen` brauchte ... unfassbar für mich, wie man so lügen kann, mit dem Leben seiner eigenen Mutter solche Spielchen spielen.
Er soll sich nicht wundern, wenn die Lüge irgendwann mal Wahrheit wird. Zu wünschen wäre es ihm!
Ralfi - 2013-02-12 04:48:42
Durch die Tipps hier habe ich endlich herausgefunden, dass das Finanzamt lügt.
janine - 2013-02-17 16:33:13
Danke, meine ABF hat mich dauernd angelogen. Jetzt kann ich ihr sagen, was ich von ihr halte.
Andi - 2013-03-08 16:19:50
Meine eine Freundin behauptet etwas bei einer anderen Freundin vergessen zu haben, was ihr nicht gehoert (PSP eines Freundes). Sie hat mich angelogen und es ist erstaunlich, wie die oben stehenden Punkte zutreffen ...
vomanderenStern - 2013-09-22 10:53:15
Ich mach das ganz anders:
Ich habe fest gestellt, wenn ich die Wahrheit sage, geht es mir immer gut ... egal, was die anderen denken. Ich sage ganz einfach: Beweise mir es !!! Eine Lüge kann man nicht beweisen, es geht nicht. Die Wahrheit kann ich immer beweisen!!!
Nur ein kleines Beispiel:
Ich habe ein Foto, wo ich mit einer richtigen Prinzessin, also Tochter eines Königs abgebildet bin, sobald ich davon erzähle, glaubt man mir nicht. Erst nach dem Foto! Wenn ich sage, ich habe 0 auf dem Konto, glaubt man mir nicht. Erst Sparbuch zeigen, oder Nachfrage bei der Bank!! Sobald jemand aber wirklich lügt und ich sage beweise es mir.........NIEMAND konnte es mir beweisen, da eine Lüge nicht zu beweisen geht!!
Mulle62 - 2013-10-21 22:33:10
Meine Freundin behauptet steif und fest, obwohl Sie mehrmals gleichzeitig On ist, wie mein Ex-Freund. Mails mit Zeitverzögerung von einer oder 2 Minuten, nicht zu kennen. Wieviele Zufälle gibt es, an wieviel Zufälle würdet Ihr glauben? Ich habe Sie zur Rede gestellt, doch Sie hat nur gelächelt und gesagt ich spinne. Alles Zufall ... ???
Ich weiß, ich weiß ... warum lösche ich den Kontakt nicht ... Nein man testet ja nur seine Leidensfähigkeit. Nur lügt Sie, wenn Sie bei der Antwort lächelt? Jetzt Ihr?
Doyle - 2013-10-29 15:35:54
vomanderenStern,so stimmt das auch nicht.
Durch geschicktes verdrehen von Tatsachen,kann man Leuten Sachen durch Tricks glaubhaft machen.Es gibt also Beweise die wir für wahr halten,es aber nicht sind.
leonie - 2013-11-07 20:52:11
Und wie gewöhnt man sich das ab? Wenn man schon im Lügenkonstrukt bald zusammenfällt?
Ann - 2013-11-13 13:40:07
Hm, und was ist mit Menschen die generell unsicher sind oder soziale Aengste haben? Die verhalten sich öfter so. Ich bin z.B. oft nervös und zappel unbewusst mit den Füßen. Ich halte mich oft zurück mit meiner Meinung und wenn mich jemand drängt dann sage ich auch "also ehrlich gesagt finde ich...", das ist dann aber die Wahrheit. Ich weiß, dass ich aus Unsicherheit komisch wirken kann, kann das aber nicht dauerhaft ändern.
Ich bin z.B. auch jemand der schnell rot wird, wenn er von mehreren mit einer Frage konfrontiert wird und auf den Boden schaut, dennoch sage ich die Wahrheit. Manchmal finde ich, dass die Körpersprache überbewertet wird, was es mir noch anstrengender macht im Umgang mit anderen. Dann muss man auf jedes Detail achten, damit man glaubhaft wirkt, weil dies oder das angeblich Ehrlichkeit bedeuten.
Ich schweife z.B. ohne es zu wollen oft vom Thema ab oder verliere den Faden, ich lasse mich oft auf andere Themen ein, um auf andere einzugehen.
Früher (teilweise heute noch) wurde oft gesagt, dass derjenige, der sich bei einem Vorwurf sehr aufregt, garantiert lügt. Daher habe ich mich
bemüht nach mehreren Vorwürfen und angeblichen Beweisen meiner Unehrlichkeit (weil ich ja so wütend wurde) nicht mehr nach außen hin so wütend zu werden, wenn mir ein Vorwurf gemacht wurde, obwohl es nicht stimmte. Innerlich bin ich vor Wut fast implodiert, weil ich es als so ungerecht empfand. Aber ich war tatsächlich glaubhafter, aber irgendwie kann das doch nicht der Sinn der Sache sein, oder?
Nadine - 2013-11-20 14:29:44
Habe mal eine frage: kann man evt auch eine Lüge an den Augen erkennen? Pupillen Vergrösserung Verkleinerung etc.?
Swan - 2014-01-13 22:25:52
Dass Lügner den direkten Augenkontakt vermeiden, stimmt nicht. Gerade dann suchen sie Augenkontakt, um zu zeigen, wie "wahr" sie es meinen.
Außerdem würden Schüchterne oder nach Antwortsuchende ja ständig lügen. Die halten ja auch nicht immer Augenkontakt beim Gespräch.
Nina - 2014-01-19 07:47:20
Hallo erst mal ;-)

Ich bin vor ca. einem Jahr umgezogen und teile eine Etage mit einem Nachbarn. Er war mir von Anfang an sehr sympathisch, und mit der Zeit hab ich ihn sehr lieb gewonnen. Immer wenn wir uns über den Weg liefen machten wir Smalltalk - aber nicht nur - wir lernten uns auch etwas kennen.

Am 23.Dezember stand er ganz überraschend mit einem Geschenk vor der Tür. Mir war es so furchtbar peinlich, weil ich nichts für ihn hatte. Er lud mich zu einer Umarmung ein und ich erwiderte sie. Während wir uns umarmten sagte er: "einfach weil du so eine liebe bist". Und schon wieder war er weg.

Am Neujahrstag wollte ich ihm ein Geschenk vorbeibringen. Erst öffnete er die Türe nicht. Kurz darauf läutete er bei mir an - mit einem Piccolo in der Hand. Ich bat ihn herein und überreichte ihm das Geschenk mit den passenden Neujahrswünschen dazu. Er meinte ich würde ihn beschämen. Ich sagte es wäre nur eine winzige Kleinigkeit aber es käme vom Herzen dann umarmte er mich wieder. Ich spielte vor Nervosität mit meinen Händen. Da nahm er sie, seine Handinnenflächen nach oben und drückte meine Hände an seine Brust. Ich fragte ob er auf einen Kaffee bleiben möchte - er hatte jedoch keine Zeit. Er sagte aufgeschoben ist aber nicht aufgehoben und es wäre ihm ein Anliegen.

Seitdem habe ich ihn weder gesehen noch irgendetwas von ihm gehört. Ich bin total irritiert und sehr traurig. Warum??? Was ist plötzlich los - eine Höflichkeitsfloskel??? Oder liegt es daran, dass ich 13 Jahre jünger bin. Angeblich sehe ich auch wesentlich jünger aus. Mir ist schon der Gedanke gekommen dass er Vatergefühle für mich hat.

Ich war in meinem Leben noch nie so verrückt nach einem Mann. Wir harmonieren auf jeder Ebene. Es fühlt sich irgendwie an, als wären wir seelenverwand - er ist mir so vertraut - und ich fühle mich so wohl in seiner Nähe. Und nicht zuletzt hat er eine enorme sexuelle Anziehungskraft auf mich.

Was soll ich nur tun, wie soll ich mich verhalten???
elbe - 2014-04-10 11:55:47
Ich bin es von Kindheit an gewohnt, durch die Gestik im Gesicht sowie bei Körperhaltung mein Gegenüber zu "lesen". Ich bin auf dem rechten Ohr taub, auf dem linken schwerhörig. Durch eine Krankkeit im frühen Kindesalter von dreieinhalb Jahren verlor ich fast mein Gehör. Durch Operationen verbesserte sich das Gehör ein wenig, aber ich war stark beeinträchtigt. Also begannen meine anderen Sinne sich mehr und mehr auszuprägen, besonders das "Sehen" und die Aufmerksamkeit der Körpersprachen. Erst im späteren Alter wurde mir bewusst, dass ich teils von den Lippen aber ganz besonders in der Körpersprache lesen konnte. Ich entwickelte also erst unbewusst, dann bewusst zu meinen Vorteil die Menschen zu verstehen. Ich sage immer, dass ich mehr mitbekomme als ein normal Hörender. Schnell war mir klar, dass sich die Pupille und die Körperhaltung meines Gesprächspartners verändert. Ich bemerke die Unruhe, das Kratzen an der Nase oder Mund, das Wegsehen, das Händereiben, den Kopf senken oder die schnelle Unterhaltung abzubrechen, wenn es für mein Gegenüber unangenehm wird. Die Körpersprache ist für mich sicher intensiver zu verstehen, als für einen Hörenden. Aber ob ein Mensch wirklich gut lügt, erkennt man erst, wenn man nicht locker lässt und dem Gegenüber immer wieder mit derselben Frage oder Situation konfrontiert. Das Wichtigste dabei, nie seine Stimme zu erhöhen, immer so tun als ob man eine normale Frage stellt und nicht anmerken lassen, dass man etwas vermutet oder bereits weiß. Lügner suchen nach den abenteuerlichsten Ausreden und reden sich um Kopf und Kragen. Wenden sich schnell ab, versuchen Dir aus dem Wege zu gehen und genau an dem Punkt heißt es aufmerksam werden und beobachten. Ich könnte wohl darüber ein Buch schreiben....grins. Ich hoffe mein Text kann einigen helfen oder sich selbst zu hinterfragen. Gruß Nicola
sonaru - 2014-05-12 00:31:34
Lieber an die Lüge glauben, anstatt
durch die Wahrheit noch trauriger zu werden ...
Anja - 2014-05-12 10:25:54
Wer nach der Wahrheit sucht, muss sie auch ertragen koennen... ;-)
Rosa - 2014-06-24 02:45:03
So lange ich lebe glaube ich nur mir.
HERZCHEN - 2014-08-15 12:41:32
Mein Mann hat mich auch, glaube ich, betrogen. Mit meiner besten Freundin. Ex beste. Sie war bei uns zu Besuch. Wir haben getrunken, doch ich denke da war was. Sie fragt ständig, wie gehts dir und deinem Mann? Mein Gefühl gibt mir echt die schlimmsten Gedanken. Meinen Mann habe ich darauf angesprochen. Er wurde rot und nervös, aber gibt nichts zu. Auf meine Frage _ bist du mit ihr fremdgegangen? antwortet er: nein, ich bin nicht fremdgegangen. Seine Augen werden riesig groß, er starrt mich an. Aber ich sehe er ist nervös und atmet kaum. könnte da was faul sein?
hanny - 2014-10-08 23:11:47
Ich weiß nicht, ob mein Mann mich wirklich liebt und dieses Gefühl werde ich einfach nicht los.
Maria - 2014-12-28 16:49:24
Hallo! Ich bete immer ein "Vater unser", wenn es um ernste und wichtige Dinge geht.....auch bitte ich immer, dass die Wahrheit gesagt wird... und bis jetzt sind immer ganz gute Dinge passiert, auch wenn sie nicht immer schön waren .... ich glaube das kann helfen!
Gast - 2015-01-04 23:35:50
Leute, ich lüge ständig ... und niemand entlarvt es. Man muss nur geschickt sein. Allerdings verletze ich niemanden damit, ich schaffe mir nur mehr Freizeit.... und es ist noch nie schief gegangen. Nichts für ungut, aber ein Mensch mit Hirn und einem guten Bauchgefühl für andere Menschen .... den entlarvt man nicht. ;)
yeah - 2015-02-19 19:48:00
Ich habe mich in einen krankhaften Lügner verknallt und entlarve ihn staendig. Der arme, ich arme. Ich lebe zwischen unterschiedlichsten Wahrheitswelten und langsam schlaegt mir entlarven und entlarven und entlarven auf den Magen. Ich werde mich von ihm zurueckziehen. Er wird wohl in sozialer Isolation landen. Btw, wie kann man nur stolz darauf sein, luegen zu koennen, ohne dabei aufzufallen. Ich sag dir was, die oder der einzige der dumm da steht bist du. Denn deine Luegen merkt man dir an, nur du merkst nicht, dass man sie dir anmerkt. Haha. Nur weiter so, viel Spasssss!
Ikke 72 - 2015-06-21 16:01:45
Hallo zusammen!
Also ich habe da vor 1,5 Jahren einen Menschen kennen gelernt und daraus entwickelte sich eine Freundschaft.
Mittlerweile ist mir doch aufgefallen, dass er ein Lügenkostüm aufgebaut hat und ich es daran merke, dass er sich meist selbst verrät.
Alles was er erzählt, ist gelogen und ich habe ihn darauf angesprochen.
Da ging er hoch wie eine Rakete, wurde immer lauter und fing an mir Sachen an den Kopf zu werfen, wie zb. dass er Dinge über mich wüsste, die ja wohl peinlich wären.
Was denn - fragte ich, als Antwort kam: Das weißt du doch genau!!
Er erfindet langjährige Freunde, wahrscheinlich weil er bei denen, die er dann kennen lernt, die gleiche Scheiße wieder abziehen kann.
Was soll ich machen, soll ich diese Leute vor ihm warnen ??
Er hat mich mittlerweile auch schon beklaut und sehe deshalb keine Zukunft mehr diese Freundschaft zu halten.
Streiner Bernhard - 2015-08-06 11:05:10
Guten Tag!
Meine 4 Kinder und meine EX lügen mich täglich an. Wie kann ich sie entlarven, dass ich herausbekomme - dass sie mich angelogen haben? Ich habe mich mit dem Milieu noch niemals befasst.

MfG
Streiner Bernhard
kia - 2016-02-01 09:09:20
Hey ,
ich habe ein Freund, mit dem ich jetzt schon sehr lange zusammen bin und oft auch auseinander war. Jetzt kommen nach und nach kleine Lügen raus und ich kann ihm nicht mehr vertrauen.
Gestern war sein Kumpel und seine Freundin (von meinem Freund eine "gute Freundin") bei uns.
Und nie dachte ich, dass die beiden was miteinander hatten. Bis er mich im Gespräch drauf hingewiesen hatte "da war nie was mit ihr, die ist nicht mein Typ .... "

Aber als sie dann hier war, saß sie voll nah an ihm und ist zu mir voll komisch "und als Frau merkt man das, wenn Frauen ein falsches Spiel spielen bzw. hat man das Gefühl".
Sie waren wohl auch damals zu zweit in ihrer Wohnung und haben auf Drogen stundenlang nebeneinander gesessen, ohne ein Wort zu sagen und Musik gehört
.. und nichts sei passiert.
Ich weiß nicht, ich meinem Gefühl trauen kann, dass da doch was zwischen den beiden war.
Wie kann ich ihn entlarven?
Ich habe keine Lust, die Dumme und Naive zu sein...
Blury - 2017-02-04 15:19:48
Manchmal legt man aber auch oben genannte Verhaltensweisen an den Tag, obwohl man die Wahrheit sagt, bzw. insgesamt glaubwürdig wirken möchte, weil man befürchtet, der oder die andere(n) glauben einem nicht.
Birgit Goletz - 2017-02-26 17:27:15
Es ist sehr interessant, hier zu lesen. Befasse mich seit ein paar Tagen mit dem Thema. Meine Tochter soll die Mutter ihres Freundes bestohlen haben. Meine Tochter war ausser sich mit diesen Beschuldigungen. Was mich auch irritierte war, dass diese Mutter mit mir ein Gespräch gesucht hat. Dieses ging über drei Stunden. Sie erzählte mir viele negative Situationen mit meiner Tochter. Das eigentliche Thema mit dem Diebstahl wurde im Verhältnis nicht so oft angesprochen. Ich kann nicht glauben, dass meine Tochter bei ihr geklaut hat, um sie zu aergern. Ich werde in Zukunft mehr auf die Körpersprache achten.
Meier - 2017-12-08 07:36:56
Guten Tag.

Eine Frage: Frau lehnt sich mit dem Rücken an Brust - was bedeutet das?

Insgesamt 37 Beiträge

Kommentar schreiben



Ihr Text:*


Bitte beantworten Sie noch eine Frage (Spamschutz):*

7 weniger sechs ist ...?

neun
11
eins
16

* Eingabe erforderlich