Flirten und Körpersprache bei Männern - Woran erkennen Sie ob ein Mann in Sie verliebt ist?

Körpersprache eines verliebten Mannes Wie zeigt sich in der Körpersprache eines Mannes ob er Sie mag oder in Sie verliebt ist oder ob er kein Interesse hat? Die meisten Männer möchten Sie beim Flirten erobern, indem sie einen selbstbewussten und starken Eindruck machen.

Wenn Sie auf subtile Signale achten und nicht nur darauf, was er sagt, werden Sie deutliche Hinweise über seine tatsächliche Haltung Ihnen gegenüber bekommen. Man kann zwar die körpersprachliche Ausdruckweise gezielt trainieren, wie es z.B. Schauspieler tun - meistens sind körperliche Reaktionen aber unbewusst.
Wie komme ich mit meinem Wunschpartner zusammen? Liebestarot.at hilft bei der Partnerzusammenführung mit kostenlosem Rat.

Wie können Sie die Körpersprache eines verliebten Mannes erkennen und deuten?

Laut Studien haben Frauen eine Flirt Erkennungsrate von 18%. Die Singlebörse Parship behauptet, dass 32% Ihrer weiblichen User die Flirtsignale von Männern verstehen. Mehr zu Parship hat Nachgefragt

Körperhaltung

  • Wenn sich Ihnen ein Mann offen zuwendet, d.h. Oberkörper und Beine zeigen in Ihre Richtung - sehr positiv. Insbesondere dann, wenn er im Gespräch mit jemand anderem ist, aber Ihnen zugewandt bleibt
  • Leicht nach vorne gebeugte Schultern bedeuten ebenfalls Interesse
  • Leicht schräg geneigte Kopfhaltung ist ein Zeichen von Konzentration auf Sie
  • Wenn er im Kontakt Ihre Bewegungen spiegelt, ist das ein klares Signal von Interesse
  • Verschränkt er die Arme hinter dem Kopf? Dann möchte er sie gerne beeindrucken
  • Eine offene Beinhaltung beim Sitzen heißt auch Offenheit Ihnen gegenüber
  • Spricht er quasi über die Schulter mit Ihnen, signalisiert dies Desinteresse. Die Aufmerksamkeit liegt dann offensichtlich in einer anderen Richtung. Ebenso sind vor der Brust verschränkte Arme ein Zeichen von Distanz
  • Wenn sich ein Mann "aufplustert" - können Sie sich freuen, denn er will Ihnen offensichtlich gefallen und sich in seiner besten Männlichkeit präsentieren. Man nennt es auch Balzen

Gestik

  • Gesten unterstreichen grundsätzlich unsere Lebendigkeit - eine lebhafte Gestik drückt Freude aus
  • Angedeutete "Putzhandlungen", wie z.B. das Richten des Haars oder Absuchen von Flusen auf dem Pullover können Sie als gutes Zeichen sehen. Hierzu gehören eigentlich alle kontrollierenden Handgriffe, die darauf abzielen, äußerlich gut dazustehen
  • Nervosität, die sich auf verschiedene Arten ausdrücken kann, wie z.B. vermehrter Lidschlag oder rumspielen mit Gegenständen signalisiert Aufregung und ist meistens positiv zu werten. Hierzu gehört z.B. auch wenn sich Männer durch den Bart fahren

Blicke

  • Wiederholter längerer Blickkontakt bedeutet Interesse - insbesondere dann, wenn Sie sich noch fremd sind. Wenn er den Blick so gar nicht von Ihnen wenden kann, ist das ein deutliches Zeichen für Verliebtheit
  • Wenn sich ein Mann für Sie interessiert, dann sucht er den Augenkontakt. Will er Ihren Blick absolut nicht erwidern - suchen Sie sich am besten einen anderen Flirtpartner
  • Ebenso sind geweitete Pupillen ein Zeichen für großes Interesse und deuten an, dass der Mann in Sie verliebt ist.
  • Und wenn er Sie dann auch noch schön anlächelt: Greifen Sie zu!
  • Ein stark schweifender Blick ist ein Zeichen von Langeweile
  • Gutes Zeichen: Im Gespräch weicht der Blick des konzentriert Sprechenden immer wieder "nach innen" ab, das des konzentrierten Zuhörers weilt aufmerksam auf dem Gegenüber und ermuntert so zum Weiterreden
  • Wenn er Sie nicht mehr aus den Augen lässt haben Sie sein Interesse geweckt. Allzu langer Blickkontakt kann allerdings auch bedrohlich sein
  • Abgewendete oder niedergeschlagene Augen bedeuten "Nein" oder Desinteresse, können aber auch auf ein schlechtes Gewissen oder Schüchternheit hindeuten
  • Blicke von oben herab oder von unten herauf sind negative Signale. Sie bedeuten Abwehr oder Arroganz bzw. Angst oder Demut
  • Wandert der Blick zu Busen, Hüfte oder Beinen zeigt er ein sexuelles Interesse an Ihnen

Distanz

Menschen halten in der Regel eine körperlich Distanz zu ihren Mitmenschen, die im Wesentlichen von Vertrautheit, Kultur und Gepflogenheiten bestimmt wird. Beim Flirten wird diese Distanz gerne verringert um heraus zu bekommen wie nah man jemandem kommen kann, ohne Fluchttendenzen auszulösen. Wenn Sie sich körperlich nahe kommen und in die Augen schauen können ohne Vermeidungsverhalten zu provozieren, dann ist dies ein sehr gutes Zeichen dafür, dass der Mann in Sie verliebt ist.

Berührungen

  • Flüchtige oder gezielte Berührungen von seiten des Mannes sind gute Zeichen, sofern Ihnen das angenehm ist
  • Ein fester Händedruck ist ein Zeichen von Kontaktbereitschaft
  • Nach oben gerichtete Handflächen drücken Offenheit und Geben aus, nach unten gerichtete Zudecken und Beschwichtigen
  • Selbstberührungen - d.h. zum Beispiel ein Streichen über die eigene Schläfe, sind positive Zeichen

Mimik

  • Wenn er nach einem Satz ganz kurz die Lippen zusammen presst und leicht nach innen zieht: Zweifeln Sie besser an der Wahrheit dessen, was er ihnen eben garade gesagt hat
  • Schiebt er deutlich das Kinn vor, dann möchte er gerne einen selbstsicheren Eindruck auf Sie machen

Bewegung

  • Wenn er sichtbar seine Muskeln streckt und dehnt, dann möchte er Ihnen imponieren
  • Ein schlaffe Körperhaltung demonstriert, dass ein Mann keinerlei Anstrengungen unternimmt, um sich von seiner besten Seite zu zeigen
  • Wendet sich Ihr Flirtpartner im Gespräch deutlich anderen zu, wird unruhig, meidet Blickkontakt und zappelt rum, dann ist dies ein klares Zeichen von Desinteresse

In der Mimik eines Menschen spiegelt sich oft stark seine Befindlichkeit wider. D.h. wenn wir uns grade ärgern bekommen wir Zornesfalten auf der Stirn, wenn wir froh sind und lachen, lachen auch unsere Augen. Machen Sie sich das zunutze d.h. frohe Gedanken: Auch Ihr Gesicht signalisiert dann diese positive Ausstrahlung und damit werden Sie noch attraktiver!

Beobachten Sie sich selbst aufmerksam - dann sind Sie auch eher in der Lage die Körpersprache des Mannes besser zu bewerten und zu erkennen ob ein Mann in Sie verliebt ist. Und vertrauen Sie Ihrer Wahrnehmung - Körpersprache zu deuten ist kein Hexenwerk sondern die Anerkennung dessen, was Sie wahrscheinlich schon immer geahnt haben!

Kommentare

Maya - 12 Okt 2012, 18:41
Hey,
in meiner Klasse gibt es einen Jungen den ich sehr mag. Er ist mit so gut wie jedem befreundet und albert auch viel mit ihnen herum, was mich zu meinem Problem führt.
Ich und meine beste Freundin albern natürlich auch mit ihm herum, aber er beschäftigt sich mehr mit meiner Freundin als mit mir, obwohl ich ihn nicht anders behandle als sie.
Aber wenn er auf meine Kommentare usw. reagiert, schauen wir uns meist lange in die Augen und sagen nichts dabei. Ich finde, dass das ein totaler Kontrast ist, den ich nicht zu deuten weiß.

Ich hoffe ihr könnt mir einen kleinen Tipp geben, wie ich die ganze Sache angehen soll. Denn ich empfinde zum ersten Mal wirklich etwas bei einem Jungen und vorher habe ich mich auch nicht so viel für Jungs interessiert.

Lg, Maya
Mod-Irrlicht - 13 Okt 2012, 17:59
Hallo Maya,

Da er mit vielen von deinen Mitschülern befreundet ist, scheint er eine gute Kontaktfähigkeit zu haben. Angehen kannst du es, indem du dich öffnest - deiner Freundin gegenüber und ihm gegenüber. Wenn deine Freundin auch auf ihn steht, kann das natürlich ein Problem sein.

Vielleicht sind deine Kommentare in besonderem Maße für ihn interessant oder anregend. Vielleicht erwartet er auch, dass du weitermachst und mehr von dir erzählst, d.h. mehr als kommentierst. Das sieht mir schon nach einem Flirt aus, was allerdings das Ganze auch wieder unverbindlich macht.

Auf jeden Fall solltest du dran bleiben, wenn dich ein Junge interessiert. Denn dann liegt es auch an dir, das zu zeigen und deinen Wünschen nachzugehen. Ich wünsche dir viel Erfolg. Wenn du in ihn verliebt bist, dann ist es auch auf jeden Fall wert, auch ein Risiko einzugehen.

Tiefe Augenblicke sind jedenfalls ein guter Anfang.

Viele Grüße
I.
Eli - 14 Okt 2012, 16:38
Hallo, Bei mir ist es auch so ähnlich, nur weiß ich nicht ob ich auch wirklich an ihm interessiert bin. Er geht halt in meine Klasse. Und schon seit länger zeit bemerke ich, dass er mich beobachtet und öfters auch meine Nähe sucht. Wenn er merkt, dass ich in ansehe oder könnte, dann albert er immer besonders viel und laut. Dabei macht er auch oft Anspielungen, die eigentlich nicht so für 14/15 jährige sind. Dann lässt er den Blick schweifen, um zu sehen ob ich auch Lache. Da wir auf Klassenfahrt fahren und er einige sehr eindeutige Anspielungen gemacht hat, weiß ich nicht was ich tun soll. Meine Freundinnen finden zwar, dass wir ein süßes Paar sein würden, aber das geht schon über ein Jahr so und ich von auch zu schüchtern was zu sagen. Auf wenn ich ihn ab und zu frage, ist er total schüchtern und leise. Was soll ich tun? :)
Mod-Irrlicht - 15 Okt 2012, 18:28

Hallo Eli,

erstmal solltest du dir darüber klar werden, ob du wirklich mit ihm zusammensein möchtest. Dazu müsstest du ihn natürlich nochmal besser kennen lernen.

Er interessiert sich offensichtlich für dich. Ok - Er ist schüchtern und du bist auch schüchtern. Was jetzt?

Du könntest mit deinen Fragen direkter werden. Ein echtes Näherkommen ist manchmal aber einfacher, wenn nicht alles über Worte abgehandelt wird. Da kann man sich immer so schön hinter verstecken. Berühr ihn, nimm ihn in den Arm, sei aufmerksam und offen, vertrau ihm - wenn er dich wirklich interssiert. Und lach über seine Albernheiten.

Viele Grüße
I.
Isa - 16 Okt 2012, 02:42
Hallo,
ich (Anfang 40) kümmere mich seit einigen Jahren um meinen Opa (zunehmend pflegebedürftig) und habe dadurch fast genauso lang mit einem Sanitätshaus zu tun.Bis vor 4 Monaten wohnte ich noch in einer anderen Stadt gewohnt und Opa war noch oft selbst dort,ich nur wenn ich mal zu Besuch war und ihm Wege abnahm,habe dort so gut wie immer mit einem Mitarbeiter zu tun,wir kennen uns also schon einige Jahre und sind per Du.Vor 4 Monaten zog ich aufgrund des höheren Pflegeaufwands zu meinem Opa und habe seitdem regelmäßig mit dem Sanimitarbeiter zu tun.So viel zur Vorgeschichte.Als er erfuhr,dass ich nun hier wohne legte er einen Arm um mich,grinste und sagte ich könne ja auch mal so auf einen Kaffee rum kommen,wenn er mich sieht strahlt er über das ganze Gesicht (worauf mich eine Freundin aufmerksam machte,die mich ml begleitet hat) und ich habe das Gefühl ihm fällt es schwer sich auf den aktuellen Kunden zu konzentrieren,wenn ich den Raum betrete,vielmehr würde er am liebsten sofort zu mir.Ich habe mir bei all dem nie was gedacht,da ich weiss,dass er in einer langen Beziehung steckt.Doch vor 2 Wochen gab er mir einen Termin noch vor der Öffnungszeit,ich begrüßte ihn wie üblich mit einem Handschlag,er jedoch erwiederte mit einem Kuss auf die Wange.Ich möchte hier keine Diskusion über das Thema vergebener Mann entfachen,sondern einfach nur wissen ob er nach all den Jahren einfach nur nett ist oder andere Signale sendet.Ich bin nicht an einer Beziehung unter den gegebenen Umständen interessiert,weiss aber nicht ob ich mich zurück nehmen soll,weil er mehr wollen könnte oder es ruhig "geniessen" soll,weil er es nur nett meint.Ich rede es mir im Moment oft schön und sage mir,nach den Jahren hat sich eine Art Freundschaft entwickelt.
Mod-Irrlicht - 17 Okt 2012, 19:11
Hallo Isa,

Für mich sind das alles Anzeichen, dass du ihm gefällst. Sogar ziemlich deutliche. Da die meisten Menschen eher schüchtern sind, gehört dann schon Mut dazu, dich so anzusprechen bzw. sich so zu verhalten. Also ist er nicht nur nett, sondern interessiert an dir.

Die Frage stellt sich natürlich, ob er sich anderen Frauen gegenüber in ähnlichen Situationen ebenso verhält. Wenn nicht, dann ist es auch kein Schönreden. (Das mit dem Schönreden kann tatsächlich zur schlechten Gewohnheit werden).

In den Arm nehmen, mal einen Kuss geben usw. gehört zu vielen Freundschaften dazu. Mach ihm einfach deutlich, wie DU zu IHM stehst. Und ziehe da eine klare Grenze, wo du anfängst dich unwohl zu fühlen. Aber Flirten ist erlaubt, macht Spaß und trägt zu einer guten Stimmung bei. Und Freundschaft und Flirten schließt sich auch nicht aus.

Alles Gute
I.
Katja-Lena - 21 Okt 2012, 10:44
Hallo!

Ich bin jetzt sein zwei Wochen mit meinem Freund zusammen. Bin auch sehr glücklich, aber er möchte am liebsten Tag und Nacht mit mir kuscheln und abknutschen. Für ne gewisse Zeit habe ich auch nichts dagegen, aber wenn ich nur den ganzen Tag in der Bude hocke, werde ich wahnsinnig. Wenn ich ihm den Vorschlag mache mal etwas draußen zu unternehmen, dann meint er ob ich die Situation unterbrechen will und fängt mich wieder an zu küssen, was auch sehr schön ist. Ich fühle mich auch bei ihm total sicher nur das ständige und non stoppe knutschen finde ich schon arg übertrieben. Habe ihm das auch schon mal gesagt, dann war er etwas beleidigt. Hat sich aber nach kurzer zeit wieder gelegt. Ich bin Ehr der Typ der es etwas langsamer angehen lässt und er überstürzt alles. Nach unserem 3. Date hat er mich geküsst und ich meinte das ich nicht weiß ob das das richtige war. Also haben wir uns erstmal nur auf Freundschaft geeinigt, dann aber nach ein paar treffen habe ich gemerkt dass ich ihn doch sehr gern mag und mit ihm zusammen kommen möchte. Er kann jetzt einfach die Finger nicht von mir lassen. Einerseits ist das auch schön aber manchmal ist mir das einfach zu viel. Wenn wir uns verabschieden, dann kann er sich gar nicht von mir trennen, aber ich habe da nicht so das Problem mit, da ich ja weiß ich sehe in morgen oder nach zwei Tagen wieder. Er würde für mich auch all seine Hobbys aufgeben, was ich ihm verboten habe, da ich finde, dass jeder sein eigenes Leben braucht. Habe ihm auch schon gesagt, dass ich keine Kletten Partnerschaft haben möchte und versuche ihm das auch zwischendurch zu zeigen. Kann mir einer einen Rat geben?
Danke
Mod-Irrlicht - 21 Okt 2012, 11:56
Hallo Katja-Lena,

wenn dich dein neuer Freund so mag und gar nicht von dir lassen kann, dann ist das natürlich erstmal sehr schmeichelhaft. Aber es kann dann auch schnell zu viel werden.

Lass dich nicht bedrängen, dir Schuldgefühle machen (oder gar erpressen). Sprich mit ihm darüber! Eine Partnerschaft braucht Freiräume. Und vor allen Dingen Vertrauen.

Ein klammernder Partner hat oft große Verlustängste - Offenheit ist ein guter Weg, um Vertrauen zu schaffen.

Alles Gute
I.
toxicomanie - 21 Okt 2012, 13:09
Hallo :)

Also, ich bin seit 6 Wochen in meiner neuen Arbeitsstelle und habe dort drei sehr nette Kollegen. Einer davon zeigt deutlich das oben beschriebene Verhalten:
Er sieht mir teilweise für mehr als 5 Sekunden tief in die Augen, sodass mir ganz anders wird. Er sucht den Körperkontakt, stupst mich an und pikst mich in den Bauch, baut sich vor mir auf und drückt mich so zur Seite, wenn ich ihm im Weg stehe. Er bringt mich mit dem Auto nach Hause, damit ich nicht laufen muss und abends (als könnte er es nicht bis zum nächsten Tag erwarten) schreibt er mir kurze Nachrichten. Wir chatten fast täglich! Am Wochenende hatte ich dieses Mal nichts vor und eigentlich wollten wir gemeinsam mit den anderen Kollegen etwas unternehmen, er hat sich aber doch nicht mehr gemeldet und auf eine Nachricht meinerseits nur mit einer kurzen Absage reagiert, über die ich sehr enttäuscht war. Die Frage ist jetzt, was darf ich davon halten? Ist er verliebt oder nicht?
Mod-Irrlicht - 21 Okt 2012, 19:35
Hallo toxicomanie,

Er sucht den Kontakt zu dir, ist hilfsbereit und körperkontaktkfreudig. Ja - ich denke er mag dich.

Er hat aber offensichtlich noch ein Leben, dass er erstmal nicht mit dir teilt. Was auch zu respektieren ist. Ihr kennt euch ja noch nicht wirklich lange. Da ihr regelmäßig bei der Arbeit und auf dem Nachhauseweg miteinander reden könnt, werdet ihr sicher noch Gelegenheit haben, euch über eure Wochenenden auszutauschen.

Wenn du in ihn verliebt bist und mit ihm zusammen sein möchtest, dann könntest du dich ihm weiter öffnen. Wenn du deine Enttäuschung oder Unsicherheit aussprichst, kann das Nähe schaffen, da du dann etwas Wichtiges von dir zeigst. Wenn es nicht als "Anklage" kommt, dann wertest du ihn damit auf. So entsteht Vertrauen.

Ich wünsche dir Glück!

Viele Grüße
I.

Blog Closed
1 | 2 << Zurück