Flirten und Körpersprache bei Männern - Woran erkennen Sie ob ein Mann in Sie verliebt ist?

Körpersprache eines verliebten Mannes Wie zeigt sich in der Körpersprache eines Mannes ob er Sie mag oder in Sie verliebt ist oder ob er kein Interesse hat? Die meisten Männer möchten Sie beim Flirten erobern, indem sie einen selbstbewussten und starken Eindruck machen.

Wenn Sie auf subtile Signale achten und nicht nur darauf, was er sagt, werden Sie deutliche Hinweise über seine tatsächliche Haltung Ihnen gegenüber bekommen. Man kann zwar die körpersprachliche Ausdruckweise gezielt trainieren, wie es z.B. Schauspieler tun - meistens sind körperliche Reaktionen aber unbewusst.
Wie komme ich mit meinem Wunschpartner zusammen? Liebestarot.at hilft bei der Partnerzusammenführung mit kostenlosem Rat.

Wie können Sie die Körpersprache eines verliebten Mannes erkennen und deuten?

Körperhaltung

  • Wenn sich Ihnen ein Mann offen zuwendet, d.h. Oberkörper und Beine zeigen in Ihre Richtung - sehr positiv. Insbesondere dann, wenn er im Gespräch mit jemand anderem ist, aber Ihnen zugewandt bleibt
  • Leicht nach vorne gebeugte Schultern bedeuten ebenfalls Interesse
  • Leicht schräg geneigte Kopfhaltung ist ein Zeichen von Konzentration auf Sie
  • Wenn er im Kontakt Ihre Bewegungen spiegelt, ist das ein klares Signal von Interesse
  • Verschränkt er die Arme hinter dem Kopf? Dann möchte er sie gerne beeindrucken
  • Eine offene Beinhaltung beim Sitzen heißt auch Offenheit Ihnen gegenüber
  • Spricht er quasi über die Schulter mit Ihnen, signalisiert dies Desinteresse. Die Aufmerksamkeit liegt dann offensichtlich in einer anderen Richtung. Ebenso sind vor der Brust verschränkte Arme ein Zeichen von Distanz
  • Wenn sich ein Mann "aufplustert" - können Sie sich freuen, denn er will Ihnen offensichtlich gefallen und sich in seiner besten Männlichkeit präsentieren. Man nennt es auch Balzen

Gestik

  • Gesten unterstreichen grundsätzlich unsere Lebendigkeit - eine lebhafte Gestik drückt Freude aus
  • Angedeutete "Putzhandlungen", wie z.B. das Richten des Haars oder Absuchen von Flusen auf dem Pullover können Sie als gutes Zeichen sehen. Hierzu gehören eigentlich alle kontrollierenden Handgriffe, die darauf abzielen, äußerlich gut dazustehen
  • Nervosität, die sich auf verschiedene Arten ausdrücken kann, wie z.B. vermehrter Lidschlag oder rumspielen mit Gegenständen signalisiert Aufregung und ist meistens positiv zu werten. Hierzu gehört z.B. auch wenn sich Männer durch den Bart fahren

Blicke

  • Wiederholter längerer Blickkontakt bedeutet Interesse - insbesondere dann, wenn Sie sich noch fremd sind. Wenn er den Blick so gar nicht von Ihnen wenden kann, ist das ein deutliches Zeichen für Verliebtheit
  • Wenn sich ein Mann für Sie interessiert, dann sucht er den Augenkontakt. Will er Ihren Blick absolut nicht erwidern - suchen Sie sich am besten einen anderen Flirtpartner
  • Ebenso sind geweitete Pupillen ein Zeichen für großes Interesse und deuten an, dass der Mann in Sie verliebt ist.
  • Und wenn er Sie dann auch noch schön anlächelt: Greifen Sie zu!
  • Ein stark schweifender Blick ist ein Zeichen von Langeweile
  • Gutes Zeichen: Im Gespräch weicht der Blick des konzentriert Sprechenden immer wieder "nach innen" ab, das des konzentrierten Zuhörers weilt aufmerksam auf dem Gegenüber und ermuntert so zum Weiterreden
  • Wenn er Sie nicht mehr aus den Augen lässt haben Sie sein Interesse geweckt. Allzu langer Blickkontakt kann allerdings auch bedrohlich sein
  • Abgewendete oder niedergeschlagene Augen bedeuten "Nein" oder Desinteresse, können aber auch auf ein schlechtes Gewissen oder Schüchternheit hindeuten
  • Blicke von oben herab oder von unten herauf sind negative Signale. Sie bedeuten Abwehr oder Arroganz bzw. Angst oder Demut
  • Wandert der Blick zu Busen, Hüfte oder Beinen zeigt er ein sexuelles Interesse an Ihnen

Distanz

Menschen halten in der Regel eine körperlich Distanz zu ihren Mitmenschen, die im Wesentlichen von Vertrautheit, Kultur und Gepflogenheiten bestimmt wird. Beim Flirten wird diese Distanz gerne verringert um heraus zu bekommen wie nah man jemandem kommen kann, ohne Fluchttendenzen auszulösen. Wenn Sie sich körperlich nahe kommen und in die Augen schauen können ohne Vermeidungsverhalten zu provozieren, dann ist dies ein sehr gutes Zeichen dafür, dass der Mann in Sie verliebt ist.

Berührungen

  • Flüchtige oder gezielte Berührungen von seiten des Mannes sind gute Zeichen, sofern Ihnen das angenehm ist
  • Ein fester Händedruck ist ein Zeichen von Kontaktbereitschaft
  • Nach oben gerichtete Handflächen drücken Offenheit und Geben aus, nach unten gerichtete Zudecken und Beschwichtigen
  • Selbstberührungen - d.h. zum Beispiel ein Streichen über die eigene Schläfe, sind positive Zeichen

Mimik

  • Wenn er nach einem Satz ganz kurz die Lippen zusammen presst und leicht nach innen zieht: Zweifeln Sie besser an der Wahrheit dessen, was er ihnen eben garade gesagt hat
  • Schiebt er deutlich das Kinn vor, dann möchte er gerne einen selbstsicheren Eindruck auf Sie machen

Bewegung

  • Wenn er sichtbar seine Muskeln streckt und dehnt, dann möchte er Ihnen imponieren
  • Ein schlaffe Körperhaltung demonstriert, dass ein Mann keinerlei Anstrengungen unternimmt, um sich von seiner besten Seite zu zeigen
  • Wendet sich Ihr Flirtpartner im Gespräch deutlich anderen zu, wird unruhig, meidet Blickkontakt und zappelt rum, dann ist dies ein klares Zeichen von Desinteresse

In der Mimik eines Menschen spiegelt sich oft stark seine Befindlichkeit wider. D.h. wenn wir uns grade ärgern bekommen wir Zornesfalten auf der Stirn, wenn wir froh sind und lachen, lachen auch unsere Augen. Machen Sie sich das zunutze d.h. frohe Gedanken: Auch Ihr Gesicht signalisiert dann diese positive Ausstrahlung und damit werden Sie noch attraktiver!

Beobachten Sie sich selbst aufmerksam - dann sind Sie auch eher in der Lage die Körpersprache des Mannes besser zu bewerten und zu erkennen ob ein Mann in Sie verliebt ist. Und vertrauen Sie Ihrer Wahrnehmung - Körpersprache zu deuten ist kein Hexenwerk sondern die Anerkennung dessen, was Sie wahrscheinlich schon immer geahnt haben!

Kommentare

Jacqueline - 22 Sep 2012, 17:48
Hallo,

bei mir ist der Fall ähnlich wie bei den Vorgängern und doch auf seine Art und Weise anders.
Auch bei mir ist es ein Arbeitskollege. Er (38) ist 10 Jahre älter als ich (28) und er ist relativ neu in unserer Truppe. Im Team gibt es nur 3 Raucher und die ganze Zeit habe ich ihn immer gefragt, ob er mit eine rauchen möchte (ich hab/hatte auch keinerlei sonstige Hintergedanken dabei). Mittlerweile ist es so, dass er mich abholt. Ich hatte gestern auch irgendwie das Bedürfnis ihm ein Geburtstagsgeschenk zu besorgen und ihm auf seinen Arbeitsplatz zu stellen. ich hab leider keine Ahnung, ob er sich darüber gefreut hat. Er war wohl eher darüber verwirrt, dass ich es ihm nicht persönlich gegeben habe. Die einzige Reaktion war, dass er mich zum rauchen abgeholt hat.
Auch bin ich anscheinend die einzige, die ihn zum lachen bringt und er ärgert mich immer in dem er mich nach Hauptstädten von Ländern fragt und genau weiß, dass ich die reinste Null in allem bin was Geografie angeht.

Er ist im allgemeinen sehr introvertiert und solche Sachen wie sein Alter, Familie hält er auf Arbeit eigentlich komplett aus den Gesprächen raus.

Der Blickkontakt ist schon teilweise sehr intensiv. Da verstehe noch einer die Männer (und sich selbst). Hast du hierzu eine Meinung, ob es eher Dankbarkeit über die "Aufnahme" ins Team ist oder eher doch Interesse? Vielen Dank schonmal :)
Mod-Irrlicht - 22 Sep 2012, 22:48
Hallo Jacqueline,

danke für deinen Beitrag.

Es ist ein wenig schwer zu sagen, wie es bei deinem Kollegen gemeint ist, da du wenig über körpersprachliche Reaktionen schreibst. Intensiver Blickkontakt signalisiert natürlich eindeutig Interesse und Aufmerksamkeit. Sein Verhalten geht auch in die Richtung, dass er Kontakt zu dir sucht. Ob er damit Interesse an einer Liebesbeziehung ausdrückt, wirst du erst wissen, wenn ihr euch noch mehr kennen lernt.

Ich bin zwar kein Raucher, habe aber die Raucher immer darum beneidet, welche Kontaktmöglichkeiten sich daraus ergeben. Ich glaube da fällt es auch den Schüchternen leichter Kontakt aufzubauen.

Nach meiner Erfahrung thematisieren Männer, die ein Interesse an einer Beziehung haben, dies auch irgendwann. Nicht direkt (da sei Gott vor :-)) aber durchaus mit Nachfragen nach "Familienstand" also ob du einen Freund hast usw.. Wenn er sich bei diesem Thema raus hält, kann es auch sein, dass ER nicht frei ist ...

Wenn du ihn dabei unterstützt sich ins Team zu integrieren, dann hilfst du ihm damit bestimmt sehr, besonders wenn er schüchtern ist. Aber um heraus zu finden ob es Dankbarkeit oder Interesse ist, müsstest du wahrscheinlich einen echten Versuchsballon starten. Lad ihn ein für eine gemeinsame Unternehmung, die nicht mit der Arbeit verbunden ist. Wenn er sich mehr Kontakt zu dir wünscht, dann wird er drauf eingehen ... Los gehts!

Viele Grüße
I.
Paulina - 23 Sep 2012, 15:33
Hallöchen :)
Ich bin mir total unsicher...
Bei mir in der Stufe gibt es einen super netten Jungen den ich echt mag, jedoch weiß ich nicht ob er mich auch "nett findet"
Als ich in der Mittagspause alleine saß, hat er sich neben mich Gestüt und wir haben die ganze Pause (ca. 1 Stunde) unterhalten. Wenn ich etwas erzählt habe hat er mir zugehört und ist darauf eingegangen. Zwischen durch haben wir uns tief und meiner Auffassung nach lange in die Augen geschaut. Aber es gab auch Momente, wo er sich etwas von mir weggedreht hat aber ich denke mal, dass ununterbrochener Augenkontakt seltsam sein kann.
Ich bin bei solchen Sachen immer sehr unsicher und ich bin mir auch nicht sicher ob ich das Gabze fehldeute ...
Liebe Grüße Paulina :)
Mod-Irrlicht - 24 Sep 2012, 17:48
Hallo Paulina,

leider gibt es beim Flirten selten wirkliche Sicherheit wie es gemeint ist. Das liegt in der Natur der Sache. Offensichtlich findet er dich nett und dass du eine angenehme Gesprächspartnerin bist, da er zu dir Kontakt gesucht hat und sich gerne und lange mit dir unterhalten hat. Und intensiver Augenkontakt ist oft ein Ausdruck für echtes Interesse oder kann dies auch auslösen.

Aber wenn du mehr willst als nette Gespräche, liegt es an dir dies auch zu signalisieren. Selbst wenn du sein Verhalten fehldeutest und er "nur" eine Unterhaltung wollte, heißt dies nicht, dass du nicht auch den ersten Schritt machen kannst. Gib ihm die Möglichkeit dich kennen zu lernen. Abwarten ist meistens nicht hilfreich. Der Zauber und die Chancen des Augenblicks vergehen so schnell.

Ich wünsche dir viel Erfolg.
Grüße I.
Melinda - 26 Sep 2012, 10:10
Hallo liebes Team. ich danke Euch vielmals für diese Tolle Seite und für die Tipps.

Ich bin weiblich und anfang 2o Jahre. Ich war mit einem Typen 2 jahre zusammen der auch gegenüber meiner Firma arbeitet. Also kann ich ihn immer sehen und er mich. Seit paar Monaten ist es leider schluß..naja paar Monate ist es jetzt schon her und jedesmal wenn ich an ihn vorbei gehe sehe ich wie er mich immer anguckt und mich immer anstart und das lange und wenn er pause hat schaut er nach ob ich in der nähe bin...was hat das zu bedeuten liebes team? würde mich auf eine antwort freuen :)

liebe grüße die melinda
Mod-Irrlicht - 27 Sep 2012, 16:45
Liebe Melinda,

ich denke, dass ihr euch nicht gleichgültig seid und er zumindest wissen möchte, ob du auch nach ihm schaust oder ob du vielleicht mit einem anderen zusammen bist. Wenn von deiner Seite Interesse da ist, dass ihr euch wieder näher kommt, dann ruf ihn doch einfach mal an ...

Viele Grüße I.
Vicy - 28 Sep 2012, 17:21
Hey, also bei mir ist da so ein Junge aus meiner Klasse, den ich wirklich gerne mag. Er sieht verdammt gut aus, aber irgendwie nur für mich, da meine Freundin ihn nicht so toll findet. Und ich habe Angst dass er sozusagen nicht in meiner "Liga" spielt. Er ist auch immer sehr höflich zu mir und sieht mich auch öfter lange an. Manchmal gibt es Phasen in denen er mich nicht ansieht, aber dann wieder Phasen in denen er mich immer wieder lange ansieht und ich sehe dann zurück und lächle. Er ist ein ziehmlicher Hampelmann und albert ständig herum, aber ist dann doch wieder manchmal total still und fast depressiv und spielt total an seinen Klamotten herum. Und es kam schon öfter vor, dass er mich einfach so spontan angesprochen hat, aber meist nur über die Schule. Letztens konnte ich bei einer Klassenfahrt im Bus neben ihm sitzen und wir haben uns realtiv lang unterhalten. Nur hab ich mich nciht getraut ihm in die Augen zu sehen und habe deswegen oft den Blick einfach nach vorne gewendet... Ich weiß nicht, ob er interesse signalisiert und ob ich es weiter versuchen soll. Ich mag ihn aber sehr gerne.
Mod-Irrlicht - 29 Sep 2012, 13:59
Hallo Vicy,

Ich glaube, wenn DU findest, dass er gut aussieht sollte das reichen. Schließlich willst DU mit ihm zusammen sein und NICHT deine Freundin.

Ihr habt intensive Blickkontakte. Genieße es einfach. Du scheinst ihn manchmal etwas nervös zu machen? Ein gutes Zeichen! Er spricht dich an - ganz direkt und im übertragenen Sinne. Ihr könnt euch unterhalten über das Naheliegende. Ein guter Anfang.

Und du magst ihn. Worauf wartest du also? Es sieht so aus, als ob du alles richtig machst.

Es kostet meist viel Überwindung und ordentliches Herzklopfen, wenn man sich offenbart. Und beide stellen sich die Frage, wer macht den Anfang? Manchmal reicht dann ein kleiner Schritt.

Alles Gute
I.
Meli - 07 Okt 2012, 16:41
Also... Ich muss bisschen ausschweifen.
Ich bin allein erziehend und habe eine 4-jährige tochter. Ich hatte bis vor drei wochen noch einen freund. Und meine tochter hat ihn auch akzeptiert und sehr gemocht. Und er mochte sie auch. Wir haben uns im guten getrennt und haben noch regelmässig (hmmm... Eig ist es eher täglich) kontakt und reden. Der grund der trennung war dass "seine gefühle nicht ausreichend wären" und ich habe das auch verstanden.

Aber im moment ist es komisch, wenn wir uns treffen oder zusammen "als freunde" feiern gehen. Seine körpersprache spricht für deutliches interesse und auch, wenn ich distanz suche, lässt er mich nicht aus den augen und lässt diese distanz nicht wirklich zu. Ich bin jetzt ein wenig verwirrt und weiss nicht, wie ich mich verhalten soll. Ich hätte die beziehung schon gern weiter geführt, aber wir sprechen nicht darüber, sondern eher über themen, über die "freunde" reden, auch wenn wir auch über persönliches reden ab und an.

Könnt ihr mir sagen, wie ich das deuten kann? Oder wie ich mich verhalten könnte? Mir wär sehr geholfen.
Mod-Irrlicht - 08 Okt 2012, 14:27
Liebe Meli,

sich zu trennen ist ein Schritt der den meisten Menschen schwer fällt - also nicht leichtfertig gemacht wird. Wenn dein Freund als Grund dafür, seine "nicht ausreichenden Gefühle" angibt, dann solltest du das ernst nehmen. Auch wenn es eine Trennung im Guten war.

Als Freunde scheint ihr zusammen zu passen. Vielleicht wird dies die Form eurer neuen Beziehung sein? Es ist klar, wenn die Trennung noch nicht so lange zurückliegt dass da noch Gefühle füreinander da sind. Warum sollte auch plötzlich auf einmal alles weg sein?

Ich glaube, wenn eine Trennung im Guten passiert, und keine lange Trennungsphase oder ein Trennungskampf vorausgegangen ist, dies auf einer bestimmten Ebene auch besonders schwierig ist, da man den Partner nicht von seiner schlechtesten Seite kennengelern hat. Denn wenn man sich nach einem längeren Zermürbungskrieg trennt, ist damit oft eine Erleichterung verbunden.

Wenn dir die Weiterführung der Beziehung ein echter Herzenswunsch ist, dann sollest du mit deinem Expartner genau darüber reden. Vielleicht findet er einen Weg zu mehr Gefühlen.

Ich wünsche dir alle Gute.

I,
Melinda - 09 Okt 2012, 11:31
Hallo Mod-Irrlicht, ich bedanke mich für die Antwort. Ich werde euren Rat angehen ich hoffe es klappt und hoffentlich kommt was schönes dabei raus :)

ich wünsch euch einen schönen sonnigen dienstag und weiterhin viel erfolg und gute ratschläge weiterhin.

Lg eure Melinda

1 << Zurück | Weiter >> 3