Lassen Sie Ihre erotischen Gefühle zu!

Wenn Sie erotische Gefühle zulassen, macht Sie das attraktiver. Auch in Situationen wo diese nicht im Vordergrund steht. Es kann einen auch sehr plötzlich treffen

Wenn Sie verliebt sind, müssen Sie nicht zwangsläufig flirten - vielleicht sind Sie zu schüchtern. Wenn Sie flirten, müssen Sie nicht verliebt sein - vielleicht möchten Sie einfach nur gute Stimmung oder Gesprächskontakt herstellen. Obwohl Flirt und Erotik manchmal zusammen auftreten: Der Großteil der Flirtaktionen wird vermutlich nicht erotisch sein. Er ist eher die Ausnahme.

Wenn Sie erotische Nähe suchen, dann sollten Sie sich auf Ihren Flirtpartner einstellen und schauen, wie derjenige reagiert. Es hat sich bewährt wenn Sie sich langsam annähern:
  • Die zufällige oder erste Begegnung
  • Der Gesprächskontakt
    Wenn Sie sich beim erotischen Flirt Ihrem Gefühl überlassen, kommen Sie schnell auf Gesprächsthemen wie Liebe oder Partnerschaft. Sind Sie gefühlsmäßig offen, d.h. zeigen Sie durch z.B. Erröten oder körperliche Nähe Ihre Stimmung, können Sie an den Reaktionen Ihres Flirtpartners auch erkennen, ob dieser ebenfalls Interesse an einer erotischen Beziehung hat
  • Vertraute Nähe
    Der Übergang vom unverbindlichen Flirt zur erotischen Begegnung ist ausgesprochen spannend. Wer sagt als erster: "Ich will dich" ?
  • Zärtliche Nähe
  • Intime Nähe und Sexualität
Wenn Phasen übersprungen werden, wirkt das irritierend. Dies wird dann wahrscheinlich als übergriffig gewertet und der Kontakt abgebrochen.